Leader Standard Work

Quick Info

Leader Standard Work ist eine Methode, um die Tätigkeiten von Führungskräften zu standardisieren. Viele Unternehmen der Produktion oder der Dienstleistung arbeiten täglich mit Standards, darunter Arbeitsanweisungen, KVP Boards, Berichte und Feedbacks. Kennzahlen zeigen dem Management, ob man auf dem richtigen Weg ist, oder ob Maßnahmen ergriffen werden müssen. Die Kennzahlen werden oftmals durch ein Shopfloor Management System kommuniziert.

In diesem Modul lernen Sie Standards in Führungstätigkeiten, sowie die Bedeutung von Führungsprinzipien kennen. Sie erfahren, wie Ihnen diese helfen, Vertrauen und Transparenz aufzubauen und damit ein schlagkräftiges Team zu erhalten.

1 Tag
- 1
07.08.2024
16.10.2024
08.01.2025
- 3
- 5

Inhalte

● Grundlagen Führungsprinzipien

● Leader Standard Worksheets

● Routineaufgaben

● Konfliktmanagement

● Mitarbeitergespräche

● Mitarbeiterentwicklung

● Priorisieren von Aufgaben

● Objectives

● Key Results

● Account Mapping

● RACI-Matrix

● Meetings und Besprechungen

● Motivieren von Mitarbeitern

● Feedbackkultur schaffen

● Zeitmanagement

● Mitarbeiterplanung

● Delegieren

● Kompetenzen (Mindset)

● KPI / KBI Monitoring

● Tools in der digitalen Führung

Wissenswertes

Leader Standard Work (LSW) ist eine bewährte Lean Management-Praxis, die darauf abzielt, Führungskräfte dabei zu unterstützen, kontinuierliche Verbesserung zu fördern und eine effektive Führungskultur zu etablieren. Hier sind einige wichtige Punkte zu Leader Standard Work:

  1. Definition: Leader Standard Work bezeichnet die festgelegten regelmäßigen Aufgaben und Aktivitäten, die Führungskräfte täglich, wöchentlich oder monatlich durchführen, um den Betrieb zu überwachen, Probleme zu identifizieren, Mitarbeiter zu unterstützen und kontinuierliche Verbesserung zu fördern.

  2. Schlüsselaspekte: LSW umfasst typischerweise Aktivitäten wie gemba walks (Begehungen vor Ort), Mitarbeitergespräche, Überprüfung von Leistungsindikatoren, Problemlösungssitzungen und die Unterstützung von Verbesserungsprojekten.

  3. Kontinuierliche Verbesserung: LSW fördert eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung, indem Führungskräfte regelmäßig den Arbeitsplatz besuchen, Engpässe identifizieren, Probleme lösen und Mitarbeiter in ihren Verbesserungsbemühungen unterstützen.

  4. Standardisierung: Durch die Standardisierung der Führungstätigkeiten werden klare Erwartungen an Führungskräfte festgelegt und sichergestellt, dass wichtige Aufgaben regelmäßig und konsistent ausgeführt werden.

  5. Führung durch Vorbild: LSW dient auch als Instrument für Führungskräfte, um durch ihr eigenes Verhalten und ihre Aktivitäten ein Vorbild für Mitarbeiter zu sein und die Werte und Praktiken der Organisation zu verkörpern.

  6. Messung und Überwachung: Die Wirksamkeit von LSW kann durch die Überwachung von Leistungsindikatoren wie Mitarbeiterengagement, Problemlösungseffektivität und Umsetzung von Verbesserungen gemessen werden.

Insgesamt ist Leader Standard Work ein wesentlicher Bestandteil einer Lean-Führungskultur und trägt dazu bei, eine kontinuierliche Verbesserung auf allen Ebenen der Organisation zu fördern und sicherzustellen, dass Führungskräfte aktiv zur Erreichung der Unternehmensziele beitragen.

Historie

Die Geschichte von Leader Standard Work (LSW) ist eng mit der Entwicklung des Lean Management und insbesondere mit dem Toyota-Produktionssystem (TPS) verbunden. Obwohl es keine genaue Datierung gibt, kann die Entwicklung von LSW auf die frühen Tage des TPS zurückgeführt werden, das in den 1950er Jahren bei Toyota entwickelt wurde.

Toyota war eines der ersten Unternehmen, das begann, die Bedeutung von Führung und Management auf der Ebene des Arbeitsplatzes zu erkennen. Die Führungskräfte von Toyota erkannten, dass effektive Führung und klare Erwartungen auf allen Ebenen der Organisation entscheidend für den Erfolg des Lean-Ansatzes waren.

LSW entwickelte sich als eine Methode, um sicherzustellen, dass Führungskräfte regelmäßig den Arbeitsplatz besuchten, Engpässe identifizierten, Probleme lösten und die kontinuierliche Verbesserung vorantrieben. Dieses Konzept wurde Teil der Lean-Philosophie, die auf der Idee der kontinuierlichen Verbesserung und der Einbeziehung aller Mitarbeiter basiert.

Im Laufe der Jahre wurde LSW zu einem grundlegenden Bestandteil des Lean-Managementsystems und fand Anwendung in Unternehmen auf der ganzen Welt, die nach Effizienzsteigerung, kontinuierlicher Verbesserung und einer starken Führungskultur strebten.

Heute wird Leader Standard Work als bewährte Praxis anerkannt, die dazu beiträgt, eine kontinuierliche Verbesserung auf allen Ebenen der Organisation zu fördern und sicherzustellen, dass Führungskräfte aktiv zur Erreichung der Unternehmensziele beitragen.

Anwendung
  • Fertigungsbetrieb
  • Büro- und Verwaltungsbereiche
  • Projektmanagement
  • Gesundheitswesen
  • Dienstleistungssektor

Nutzen

Risiken

Kontaktformular