Change & Leadership Workshop

Überzeugung und Systeme haben einen Einfluss auf unser Verhalten. Die meisten Systeme in Unternehmen wurden zum Erreichen bestimmter Ergebnisse entwickelt – ohne Rücksicht auf das Verhalten. 

Manager haben die große Aufgabe, Systeme so auszurichten, dass ideales Verhalten erreicht wird, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Auf der ganzen Welt investieren Führungskräfte viel Zeit und Geld in Veränderungsinitiativen, die zu positiven Ergebnissen führen sollen. Meistens fällt es jedoch schwer, den Schwung aufrechtzuerhalten, sodass viele derartige Anläufe in Frustration enden. In diesem Modul zeigen wir Ihnen, wie Sie mit prinzipienbasiertem Verhalten und Systemen positive und nachhaltige Ergebnisse als Führungskraft erzielen.

 

Quick Info

1 Tag
- 1
31.07.2024
09.10.2024
18.12.2024
- 3
- 5

Inhalte

● Einführung Change

● Führungsaufgaben

● Zweck von Führung

● Führungsstile

● Reifegradmodell

● Verhaltensweisen

● Definitionen zur Kultur

● Mitarbeiterbefragungen

● Ideales Verhalten

● GAP-Analysen durchführen

● Werte und Prinzipien

● Führungsprinzipien

● Verhaltenssysteme

● Kommunikationswerkzeuge

● Adaption von Innovationen

● Intrinsische Motivation

● Umgang mit Widerständen

● Führungskräfte-Coaching

● Transformation planen

● Organizational Excellence

Wissenswertes

Change und Leadership sind zwei eng miteinander verbundene Konzepte, die in organisatorischen Kontexten eine entscheidende Rolle spielen. Change bezieht sich auf den Prozess der Veränderung innerhalb einer Organisation, sei es durch Umstrukturierungen, Technologieimplementierungen oder kulturelle Veränderungen. 

Leadership, oder Führung, ist der Prozess, in dem eine Person oder Gruppe von Personen andere motiviert, beeinflusst und leitet, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Effektive Leadership ist entscheidend für den erfolgreichen Change-Prozess, da Führungskräfte die Richtung vorgeben, Veränderungen kommunizieren, Widerstände überwinden und Mitarbeiter durch den Wandel führen müssen. 

Dabei ist es wichtig, dass Führungskräfte über emotionale Intelligenz, Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit zur Inspiration verfügen. Change und Leadership sind dynamische Prozesse, die eine kontinuierliche Anpassung und Weiterentwicklung erfordern, um mit den sich ständig verändernden Bedürfnissen und Herausforderungen einer Organisation Schritt zu halten. Letztendlich sind sie von entscheidender Bedeutung für die Transformation und den Erfolg von Organisationen in einer sich ständig verändernden Geschäftswelt.

Historie Change

Die Geschichte des Change Managements reicht zurück bis in die Anfänge des organisatorischen Wandels im Zusammenhang mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Während dieser Zeit begannen Unternehmen, sich von traditionellen handwerklichen Produktionsmethoden zu industriellen Massenfertigungsprozessen zu entwickeln, was zu weitreichenden Veränderungen in der Arbeitsorganisation, den Produktionsmethoden und den Unternehmensstrukturen führte.

In den 1920er und 1930er Jahren wurden von Pionieren wie Henri Fayol und Frederick Taylor Managementtheorien entwickelt, die sich mit der Rationalisierung von Arbeitsabläufen und der Optimierung von Effizienz und Produktivität befassten. Diese frühen Ansätze legten den Grundstein für das moderne Change Management, indem sie die Bedeutung von organisatorischem Wandel für den langfristigen Erfolg von Unternehmen betonten.

Während des 20. Jahrhunderts wurden verschiedene Managementansätze und Methoden entwickelt, um organisatorischen Wandel zu managen, darunter die Total Quality Management (TQM), Lean Management und Six Sigma. In den 1980er und 1990er Jahren rückte auch die Organisationsentwicklung (OE) als Fachbereich in den Vordergrund, der sich mit der Planung, Umsetzung und Bewertung von Veränderungsprozessen in Organisationen befasste.

In den letzten Jahrzehnten hat sich das Change Management weiterentwickelt, um den sich verändernden Anforderungen und Herausforderungen der modernen Geschäftswelt gerecht zu werden, darunter die Globalisierung, die Digitalisierung und die zunehmende Komplexität von Organisationen. Heute ist Change Management ein integraler Bestandteil des strategischen Managements von Unternehmen und wird als entscheidender Erfolgsfaktor für die Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen betrachtet.

Historie Leadership

Die Geschichte der Leadership lässt sich bis zu den Anfängen menschlicher Gesellschaften zurückverfolgen, da Führung eine grundlegende menschliche Dynamik ist, die in verschiedenen Kontexten und Kulturen existiert. Frühe Formen von Leadership können in Stammesgesellschaften, antiken Zivilisationen und religiösen Institutionen gefunden werden, wo Führungskräfte autoritäre oder charismatische Figuren waren, die als Anführer akzeptiert wurden.

In der antiken Welt spielten militärische und politische Führer eine entscheidende Rolle in der Organisation von Gemeinschaften und Reichen. Beispiele für herausragende Führungspersönlichkeiten aus dieser Zeit sind Alexander der Große, Julius Cäsar und Konfuzius, die durch ihre Führungsqualitäten und ihre Fähigkeit, Menschen zu motivieren und zu mobilisieren, bekannt wurden.

Mit dem Aufkommen der Industrialisierung und der Modernisierung entwickelten sich neue Formen der Leadership im Geschäftsbereich. Industrielle Pioniere wie Henry Ford und Andrew Carnegie prägten das Bild des Unternehmensführers, der durch visionäres Denken, strategisches Management und innovative Geschäftspraktiken erfolgreich war.

Im 20. Jahrhundert wurden verschiedene Führungstheorien und -modelle entwickelt, darunter die Great-Man-Theorie, die Verhaltenstheorien und die Transformationale Führung. Wichtige Ereignisse wie die Weltkriege, die Bürgerrechtsbewegung und die technologische Revolution beeinflussten die Entwicklung von Leadership und brachten neue Herausforderungen und Chancen mit sich.

Heutzutage wird Leadership als multidimensionales Konzept betrachtet, das verschiedene Führungsstile, -ansätze und -fähigkeiten umfasst. Moderne Führungskräfte werden nicht nur aufgrund ihrer Position oder Autorität respektiert, sondern auch aufgrund ihrer Fähigkeit, andere zu inspirieren, zu motivieren und zu unterstützen. Leadership ist ein dynamisches Feld, das sich ständig weiterentwickelt und an die sich verändernden Bedürfnisse und Anforderungen von Organisationen und Gesellschaften anpasst.

Nutzen Change

Nutzen Leadership

Kontaktformular