Design Thinking & Innovation

Quick Info

Das Erzeugen von kreativen Ideen und das Lösen von Problemen sind wichtige Fähigkeiten, die von Mitarbeitern in der Wirtschaft erwartet werden.

In diesem Modul erlernen Sie einen strukturierten Prozess, um Ideen zu entwickeln, die am Kunden zentriert sind. Sie werden ein umfangreiches Verständnis für die Anwendung kreativer Ansätze entwickeln. Werkzeuge und Methoden helfen Ihnen bei der Suche nach Lösungsansätzen. Sie entwickeln, die Fähigkeit sich in die Kunden und Nutzer hineinzuversetzen. Durch Design Thinking kann sich das Unternehmen durch Innovationen vorwärts bewegen, um auf den Markt von morgen agieren zu können.

2 Tage
- 1
29.07.2024 – 30.07.2024
07.10.2024 – 08.10.2024
16.12.2024 – 17.12.2024
- 3
- 5

Inhalte

● Einführung

● Projektmanagement

● Innovationen

● Das Team

● Design Brief

● Umsetzung der Innovation

● Problemraum

● Lösungsraum

● Konvergent/ Divergent

● Standpunkt definieren

● Story Board

● Needs & Insights

● Sample Size

● Customer Journey

● Empathy Map

● Point of View

● 6-3-5-Methode

● How-Now-Wow-Matrix

● Teamzusammenstellung

● Wireframe

● Dark Horse

● Extreme, Lead-User

Wissenswertes

Design Thinking ist eine kreative Problemlösungsmethode, die darauf abzielt, innovative Lösungen zu entwickeln, indem sie sich auf die Bedürfnisse und Perspektiven der Benutzer konzentriert. Diese Methode wurde ursprünglich im Designkontext entwickelt, wird jedoch zunehmend in verschiedenen Branchen und Organisationen eingesetzt, um komplexe Probleme zu lösen und innovative Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu entwickeln.

Design Thinking zeichnet sich durch einen iterativen Prozess aus, der aus mehreren Phasen besteht, darunter Verstehen, Beobachten, Ideen generieren, Prototypen erstellen und Testen. Durch die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams werden unterschiedliche Perspektiven und Ideen zusammengeführt, um kreative Lösungen zu entwickeln, die die Bedürfnisse und Anforderungen der Benutzer erfüllen.

Historie

Design Thinking hat seine Wurzeln in der Designpraxis und wurde von Designern wie Herbert Simon, Peter Rowe und David Kelley entwickelt. In den 1990er Jahren begannen Unternehmen wie IDEO und Stanford University, Design Thinking als Methode zur Innovationsförderung zu popularisieren. Seitdem hat sich Design Thinking zu einem etablierten Ansatz für die Problemlösung und Innovation in verschiedenen Branchen entwickelt.

Anwendung

Design Thinking wird in einer Vielzahl von Branchen und Organisationen angewendet, von Technologieunternehmen über Bildungseinrichtungen bis hin zu Regierungsbehörden. Es wird verwendet, um Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und sogar Organisationsstrukturen zu entwickeln und zu verbessern. Design Thinking bietet eine strukturierte und kreative Herangehensweise an komplexe Probleme und trägt dazu bei, innovative Lösungen zu entwickeln, die einen echten Mehrwert für Benutzer und Stakeholder bieten.

Nutzen

Risiken

Kontaktformular